BERLIN,
28
Januar
2021
|
19:15
Europe/Amsterdam

Statement zum Apple iPhone 12 und BIOTRONIK-Produkten

Die neueste Serie der Apple iPhones enthält mehr Magnete als frühere Modelle. Eine vor Kurzem im HeartRhythm Journal veröffentlichte Studie1 berichtet, dass die Therapie unterbrochen wurde, als ein iPhone 12 in engen Kontakt mit bestimmten implantierten Kardioverter-Defibrillatoren (ICD) gebracht wurde.

Nach weiteren Untersuchungen hat BIOTRONIK festgestellt, dass dies keine zusätzlichen Risiken birgt. Die Empfehlungen von BIOTRONIK bezüglich möglicher Störungen durch dieses und frühere IPhone-Modelle bleiben unverändert. 

Wir empfehlen Patienten und Patientinnen, denen BIOTRONIK-Herzimplantate implantiert wurden, weiterhin den empfohlenen Abstand von mindestens 15 cm zwischen ihrem Implantat und allen Mobiltelefonen oder Haushaltsmagneten einzuhalten. Für das iPhone 12 sind keine zusätzlichen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich. 

Mehr Informationen zu der elektromagnetischen Kompatibilität von BIOTRONIK-Produkten finden Sie hier.  

Referenzen: 

  1. Greenberg, J, Altawil, M R, Singh, G. ‘Life Saving Therapy Inhibition by Phones Containing Magnets’. HeartRhythm. 2020. DOI: https://doi.org/10.1016/j.hrthm.2020.12.032.