27
August
2015
|
00:00
Europe/Amsterdam

ESC-Kongress 2015: BIOTRONIK gibt CE-Zulassung und Ergebnisse der Pilotstudie zum BioMonitor 2 bekannt

Neue Generation des Herzmonitors zeigt hervorragende Ergebnisse bei der Erfassung und Übertragung von Herzdaten per Home Monitoring.

BERLIN und LONDON, 27. August 2015 — BIOTRONIK, ein führender Hersteller kardio- und endovaskulärer Medizintechnik, gab heute die CE-Zulassung und die Ergebnisse der Pilotstudie zur Leistungsfähigkeit des BioMonitor 2 bekannt. Die Ergebnisse wurden kurz vor dem anstehenden Jahreskongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) in London veröffentlicht. Sie unterstreichen die Zuverlässigkeit der neuen Generation des Herzmonitors von BIOTRONIK.

Das Gerät wurde zum Langzeitmonitoring von Patienten mit Vorhofflimmern, Synkopen (Kreislaufkollaps), Bradykardie (langsamen Herzschlag) und Tachykardie (Herzrasen) entwickelt. Es verfügt über eine EKG-Aufzeichnungskapazität von 60 Minuten und kann täglich bis zu sechs EKG-Sequenzen per Home Monitoring übertragen. Zur Prüfung seiner Leistungsfähigkeit nahmen an der Pilotstudie Patienten aus Australien teil. Die Ergebnisse: Der BioMonitor 2 lässt sich in weniger als zwei Minuten in Herznähe unter der Haut einsetzen, weist hohe R-Wellenamplituden zur einfacheren Bestimmung des Herzrhythmus auf und gilt mit einer Übertragungsrate von über 90 Prozent dank BIOTRONIK Home Monitoring® als äußerst zuverlässig.

„Die Studienergebnisse zu BioMonitor 2 bestätigen die gute Platzierbarkeit des Herzmonitors und die hervorragenden Wahrnehmungsamplituden“, erläutert Dr. Sze-Yuan Ooi vom Prince of Wales Hospital in Sydney, Australien. „Ich bin zuversichtlich, dass diese Erkenntnisse und weitere Studien in Zukunft zu einer verbesserten Diagnostik führen, die Ärzte bei der Behandlung ihrer Patienten im Alltag unterstützt.“

„Die positiven Ergebnisse der Pilotstudie unterstützen unser Bestreben, den BioMonitor 2 bald in den europäischen Markt einzuführen. Die Ergebnisse belegen, dass Ärzte ihre Patienten nun auf Grundlage von noch genaueren und zuverlässigeren Daten betreuen können“, erklärt Manuel Ortega, Senior Vice President bei BIOTRONIK. „Dank der präzisen Erfassung von Daten durch den Herzmonitor, dessen Aufzeichnungskapazität sowie der gesicherten Datenübertragung sind Ärzte jederzeit über den Gesundheitszustand ihres Patienten im Bilde.”

    Über BIOTRONIK:

    BIOTRONIK ist ein weltweit führendes Medizintechnikunternehmen mit Hauptsitz in Berlin und ist in mehr als 100 Ländern präsent. Unsere Produkte retten Leben und erhalten die Gesundheit vieler Millionen Menschen mit Herz-Kreislauferkrankungen. Seit der Entwicklung des ersten Herzschrittmachers in Deutschland im Jahr 1963, treibt BIOTRONIK Innovationen im Bereich kardio- und endovaskulärer Therapielösungen und Dienstleistungen entscheidend voran.