06
April
2016
|
00:00
Europe/Amsterdam

Weltweit erster bioresorbierbarer Magnesium Scaffold beweist hervorragendes Sicherheitsprofil in BIOSOLVE-II Studie

Vasomotion bereits nach sechs Monaten bei gleichzeitig deutlichem Lumengewinn

BERLIN, 6. April 2016 – Im Rahmen des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) in Mannheim haben Kardiologen unter der wissenschaftlichen Leitung von Professor Dr. Ulf Landmesser von der Charité Berlin und Dr. Ralph Tölg vom Herzzentrum Bad Segeberg neueste Erkenntnisse beim Einsatz von selbstauflösenden Scaffolds diskutiert. Im Fokus standen dabei die klinischen Daten aus der BIOSOLVE-II Studie, die die Sicherheit und Effektivität des weltweit ersten bioresorbierbaren Scaffolds auf Magnesiumbasis untersucht hat. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die mittels der intravasalen Bildgebung gewonnenen Erkenntnisse zum Einheilungsverhalten des Scaffolds gelegt.

    Über BIOTRONIK:

    BIOTRONIK ist ein weltweit führendes Medizintechnikunternehmen mit Hauptsitz in Berlin und ist in mehr als 100 Ländern präsent. Unsere Produkte retten Leben und erhalten die Gesundheit vieler Millionen Menschen mit Herz-Kreislauferkrankungen. Seit der Entwicklung des ersten Herzschrittmachers in Deutschland im Jahr 1963, treibt BIOTRONIK Innovationen im Bereich kardio- und endovaskulärer Therapielösungen und Dienstleistungen entscheidend voran.