19
August
2016
|
00:00
Europe/Amsterdam

Radfahrer Sascha Vergin fährt Spenden für das Kinderherzzentrum St. Augustin ein

Menschen aus ganz Deutschland und das Medizintechnik-Unternehmen BIOTRONIK spenden insgesamt 5.000 Euro für Kinderprojekte am Kinderherzzentrum bei Bonn.

BONN und BERLIN, 19. August 2016 – Der 37-jährige Radfahrer und Herzschrittmacher-Träger Sascha Vergin überreichte heute einen Spendencheck in Höhe von 5.000 Euro an das Kinderherzzentrum St. Augustin. Hierfür fuhr Sascha vom 2. bis zum 5. Mai eine 700-Kilometer-Radtour für herzkranke Kinder und machte so auf deren besondere Bedürfnisse aufmerksam. 2.300 Euro wurden von Menschen aus ganz Deutschland gespendet und das Berliner Medizintechnikunternehmen BIOTRONIK hat den Betrag auf 5.000 Euro aufgestockt.

Sascha engagiert sich, weil er selber im Alter von 18 Jahren am Herzen erkrankte. Die Diagnose „Herzmuskelentzündung“ und die Implantation eines Herzschrittmachers zwangen ihn, seinen Alltag neu zu sortieren. Im Radfahren entdeckte Sascha während dieser Zeit seine neue Leidenschaft, die er dank des Herzschrittmachers ausüben konnte und die ihm neuen Mut gab. Er will nicht nur zeigen, dass man mit Herzschrittmacher sportlich sein, sondern dazu noch Gutes tun kann. Er fuhr seine Tour durch die Niederlande bis nach Bicester, wo BIOTRONIK seine Niederlassung in Großbritannien hat. Sein Ziel war es, Betroffenen Mut zu machen und Unterstützer für das Kinderherzzentrum zu gewinnen.

„Am Kinderherzzentrums in St. Augustin wird sehr wichtige Arbeit geleistet, die insbesondere jungen Patienten Mut macht“, betont Dr. Olaf Dippel, Standortleiter BIOTRONIK Berlin. „Als Hersteller von Herzschrittmachern und implantierbaren Defibrillatoren entwickeln wir lebensrettende Technologien und wollen darüber hinaus Patienten auch in ihrem Alltag unterstützen und beteiligen uns daher sehr gern an der Aktion von Sascha Vergin.“

„Es ist wirklich bemerkenswert, was Sascha hier geleistet hat und wir freuen uns sehr über die zusammengekommenen Spenden, dank seines Einsatzes und der Aufstockung von BIOTRONIK“, bedankt sich Professor Boulos Asfour, Vorstandvorsitzender des Vereins zur Förderung der Kinderklinik und des Deutschen Kinderherzzentrums St. Augustin e. V. (VFK e. V.). „Wir waren von der Idee von Anfang an begeistert und finden den Mut und den Willen Saschas beachtenswert“, ergänzt Christine Janssen, Leiterin der Geschäftsstelle des VFK e.V.

    Über BIOTRONIK:

    BIOTRONIK ist ein weltweit führendes Medizintechnikunternehmen mit Hauptsitz in Berlin und ist in mehr als 100 Ländern präsent. Unsere Produkte retten Leben und erhalten die Gesundheit vieler Millionen Menschen mit Herz-Kreislauferkrankungen. Seit der Entwicklung des ersten Herzschrittmachers in Deutschland im Jahr 1963, treibt BIOTRONIK Innovationen im Bereich kardio- und endovaskulärer Therapielösungen und Dienstleistungen entscheidend voran.