BERLIN, Deutschland,
09
Februar
2017
|
00:00
Europe/Amsterdam

BIOTRONIK erweitert Therapieoptionen für Herzinsuffizienzpatienten

Ärzte können mit der neuen ICD/CRT-D-Serie die Therapie individueller auf ihre Patienten anpassen und ihnen darüber hinaus Zugang zu MRT-Untersuchungen und einer telekardiologischen Fernnachsorge mittels BIOTRONIK Home Monitoring ermöglichen.

BIOTRONIK gab heute die Markteinführung seiner neuen Serie aktiver Herzimplantate zur kardialen Resynchronisationstherapie (CRT) bekannt. Kardiologen können mit den vielseitigen Funktionen der Ilivia/Intica Implantate ihren Patienten umfassende individuelle Lösungen zur Behandlung von Herzinsuffizienz anbieten. Die Geräte wurden eigens für die 30 bis 40 Prozent der Patienten entwickelt, die nicht gleich auf die kardiale Resynchronisationstherapie ansprechen.1

„Die neuen CRT-D-Implantate von BIOTRONIK sind mit einer Reihe von Funktionen ausgestattet, die bestehende Probleme bei der kardialen Resynchronisationstherapie aufgreifen und dem behandelnden Ärzten Lösungen bieten“, erklärt Professor Dr. Christof Kolb vom Deutschen Herzzentrum München. „Die MultiPole-Stimulation ist ein vielversprechender Ansatz, die Resonanzrate von Patienten auf die Therapie zu verbessern und langfristig sicherzustellen.“

Mit der MultiPole-Stimulation kann die linke Herzkammer sequentiell oder zeitgleich stimuliert werden, um so die Wirksamkeit und schließlich den Therapieerfolg zu erhöhen. Ärzte können zudem aus einem erweiterten Portfolio an linksventrikulären (LV) Elektroden für unterschiedliche Anatomien und Venen wählen, einschließlich der neu auf den Markt gebrachten Sentus QP-Elektrode mit kürzeren Polabständen für kleinere bis mittlere Gefäße.

„Unsere neuste Generation an CRT-D-Implantaten und linksventrikulären Elektroden bietet Ärzten eine größere Auswahl an Behandlungsmöglichkeiten“, erklärt Manuel Ortega, Senior Vice President bei BIOTRONIK. „Unsere Innovationen ermöglichen es Ärzten, Menschen mit Herzerkrankungen eine bessere Versorgung zukommen zu lassen bis hin zur telemedizinischen Fernnachsorge.“

 

References:

1 Mullens W et al. JACC. 2009, 53(9).

Über BIOTRONIK:

BIOTRONIK ist ein weltweit führendes Medizintechnikunternehmen mit Hauptsitz in Berlin und ist in mehr als 100 Ländern präsent. Unsere Produkte retten Leben und erhalten die Gesundheit vieler Millionen Menschen mit Herz-Kreislauferkrankungen. Seit der Entwicklung des ersten Herzschrittmachers in Deutschland im Jahr 1963, treibt BIOTRONIK Innovationen im Bereich kardio- und endovaskulärer Therapielösungen und Dienstleistungen entscheidend voran.